Metrische Medizinalgewichte

wurden meist ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verwendet und basieren auf dem metrischen Kilogramm zu 1000 Gramm beziehungsweise einem Pfund zu 500 Gramm. Eine Unterteilung in Unzen und Drachmen (wie bei den vormetrischen Medizinalgewichten) gab es nicht mehr. Die Unterteilung des metrischen Medizinalgewichtes erfolgte in Gramm.
Die Medizinalgewichte hatten, um Verwechselungen mit dem alten Apothekergewicht zu vermeiden, andere Formen. Statt Statt pyramidenstumpf-förmigen Gebilden wurden für die metrischen Apothekergewichte Würfel verwendet, später gewöhnliche metrische Knopfgewichte.


Med_NG.png


Satz metrischer Medizinalgewichte in Würfelform (50g bis 5g) und Wannenform (2g und 1g), geeicht mit dem Preussenadler und NG im Oval für "Normalgewicht".

   
   
   
Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Solange die Rechtslage nicht eindeutig ist, müssen wir Sie leider mit diesem Hinweis belästigen)

Ok